Unsere Gedanken haben einen maßgeblichen Einfluss auf unser Leben.

Verfasserin Mihaela Perunovic

23.11.2023

Oftmals verfallen wir jedoch der Illusion, dass wir noch mehr brauchen, um dankbar zu sein.

Es gibt viele widersprüchliche Verhaltensweisen in unserem Leben.
Um Frieden zu erlangen, müssen wir nicht zwangsläufig härter kämpfen!

Egal wie klein die Übung ist, sie kann Großes bewirken, wenn wir sie täglich durchführen. Ich wünsche dir dabei viel Freude beim Ausprobieren.

Versuche jeden Tag 3-5 Dinge zu finden, für die du am Morgen oder am Abend dankbar bist. Denn wenn du deinem Gehirn beibringst, zu erkennen, was bereits vorhanden ist, wirst du mehr Zufriedenheit in dein Leben bringen. Studien haben bereits gezeigt, dass gesteigerte Zufriedenheit zu einem besseren Wohlbefinden und oft auch zu einer verbesserten Gesundheit führt.

Diese Übungen können dir dabei helfen, das Gefühl des Mangels zu überwinden. Stelle dir jeden Morgen vor, wofür du dankbar bist in deinem Leben.

Ich bin dankbar für all die kleinen und großen Dinge in meinem Leben. Ich bin dankbar für meine Familie, meine Gesundheit und die Möglichkeiten, die mir jeden Tag geboten werden. Ich bin dankbar für die Sonne, die mich wärmt, und für die Natur, die mich inspiriert. Ich bin dankbar für die Liebe, die mich umgibt, und für die Freude, die ich empfinde. Ich bin dankbar für die Herausforderungen, die mich wachsen lassen, und für die Erfolge, die ich erreiche. Ich bin dankbar für das Leben, das ich führe, und für die Chance, jeden Tag das Beste daraus zu machen.

Ich fühle Dankbarkeit für…
Heute empfinde ich Dankbarkeit für…