Selbsthass ist einfach! Wir sehen ihn überall.

Verfasserin Mihaela Perunovic

23.11.2023

Selbsthass ist sehr einfach, wir sehen ihn überall. Wir müssen nur in den Spiegel schauen, um ihn zu empfinden. Selbstliebe hingegen ist etwas schwieriger. Wir müssen tatsächlich etwas für uns tun. Akzeptanz und Fürsorge kann man nicht einfach anderen überlassen. Man muss wirklich etwas lernen und daran jeden Tag arbeiten.

Der erste Schritt zur Selbstliebe besteht darin, sich bewusst zu machen, dass Selbsthass schädlich ist und uns daran hindert, unser volles Potenzial zu entfalten. Es ist wichtig, sich selbst zu vergeben und sich nicht ständig für vermeintliche Fehler oder Unvollkommenheiten zu bestrafen.

Akzeptanz ist ein weiterer wichtiger Aspekt der Selbstliebe. Es geht darum, sich selbst so anzunehmen, wie man ist, mit all seinen Stärken und Schwächen. Es bedeutet, sich nicht ständig mit anderen zu vergleichen und sich selbst abzuwerten. Jeder Mensch ist einzigartig und verdient es, geliebt und akzeptiert zu werden, auch von sich selbst.

Fürsorge für sich selbst ist ebenfalls von großer Bedeutung. Das bedeutet, auf seine körperliche, geistige und emotionale Gesundheit zu achten. Es kann bedeuten, regelmäßig Zeit für sich selbst zu nehmen, sich zu entspannen, gesund zu essen, Sport zu treiben oder sich mit positiven Menschen zu umgeben. Indem wir uns um uns selbst kümmern, zeigen wir uns selbst Liebe und Wertschätzung.

Es ist wichtig zu verstehen, dass Selbstliebe ein fortlaufender Prozess ist. Es erfordert Geduld, Arbeit und die Bereitschaft, an sich selbst zu arbeiten. Es kann hilfreich sein, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, wie beispielsweise eine Therapie oder Beratung, um Unterstützung auf diesem Weg zu erhalten.


Übung
Am Ende ist es wichtig zu erkennen, dass jeder Mensch es verdient, sich selbst zu lieben und anzunehmen. Indem wir uns selbst lieben, können wir auch anderen Menschen Liebe und Akzeptanz entgegenbringen. Also fangen Sie an, sich selbst zu lieben und für sich selbst zu sorgen – es ist ein Schritt in Richtung eines glücklicheren und erfüllteren Lebens.

Ich lerne mich jetzt zu lieben! 100 mal sagen täglich einfach immer wieder.

Irgendwo muss man ja anfangen, oder nicht?