Die Überlassung der eigenen Gesundheit an Ärzte: Naivität oder Verantwortungslosigkeit?

Verfasserin Mihaela Perunovic

23.11.2023

In einer Welt, in der wir uns zunehmend auf Fachleute und Experten verlassen, scheint es verlockend zu sein, unsere eigene Gesundheit in die Hände von Ärzten zu geben. Doch birgt diese Überlassung nicht nur eine gewisse Naivität, sondern auch eine mangelnde Verantwortung uns selbst gegenüber. In diesem Artikel werden wir die Frage stellen: “Die Überlassung der eigenen Gesundheit an Ärzte: Naivität oder Verantwortungslosigkeit?”

Es ist verständlich, dass wir in medizinischen Belangen auf die Expertise und Erfahrung von Ärzten vertrauen. Ihre Ausbildung und ihr Fachwissen machen sie zu kompetenten Ansprechpartnern, wenn es um unsere Gesundheit geht. Jedoch sollten wir uns bewusst sein, dass unsere Gesundheit nicht allein in den Händen der Ärzte liegt, sondern dass wir selbst eine entscheidende Rolle spielen.

Indem wir die Verantwortung für unsere eigene Gesundheit an andere abgeben, geben wir auch einen Teil unserer persönlichen Macht ab. Wir werden passiv und abhängig von den Meinungen und Empfehlungen der Ärzte. Dabei vergessen wir jedoch, dass wir selbst Experten in Bezug auf unseren eigenen Körper und unsere Bedürfnisse sind.

Es ist wichtig, dass wir uns aktiv mit unserer Gesundheit auseinandersetzen und unsere eigenen Entscheidungen treffen. Das bedeutet nicht, dass wir Ärzte ignorieren sollten, sondern dass wir sie als Partner auf Augenhöhe betrachten und uns aktiv in den Behandlungsprozess einbringen. Wir sollten Fragen stellen, unsere Symptome und Bedenken mitteilen und Alternativen in Betracht ziehen. Nur so können wir sicherstellen, dass unsere individuellen Bedürfnisse berücksichtigt werden.

Die Überlassung der eigenen Gesundheit an Ärzte kann auch dazu führen, dass wir Verantwortung von uns selbst auf andere Menschen abschieben. Wir neigen dazu, andere für unsere gesundheitlichen Probleme verantwortlich zu machen, anstatt uns selbstkritisch zu hinterfragen und Veränderungen in unserem Lebensstil vorzunehmen. Diese Verantwortungslosigkeit kann langfristig zu negativen Auswirkungen auf unsere Gesundheit führen.


Die Überlassung der eigenen Gesundheit an Ärzte kann sowohl Naivität als auch Verantwortungslosigkeit widerspiegeln. Wir sollten uns bewusst sein, dass unsere Gesundheit letztendlich in unseren eigenen Händen liegt. Indem wir aktiv an unserem eigenen Wohlbefinden arbeiten, können wir eine gesunde Partnerschaft mit Ärzten aufbauen und gleichzeitig die Kontrolle über unser eigenes Leben behalten. Es ist an der Zeit, unsere Gesundheit als persönliche Verantwortung anzuerkennen und entsprechend zu handeln.